SANTER :: Norbert Sluzalek

(2021)

Der Schauspieler und Autor ist neu im Team der Festspiele Burgrieden.
Der ausgebildete Theaterpädagoge ist in vielen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Ein großer Erfolg war der Kurzfilm „Vemotion“ von Erkan Lüleci, der 2020 bei den Filmfestspielen in Istanbul und Venedig prämiert wurde.

Die enorme Bandbreite seines Rollenspektrums zeigt er jedoch auf der Theaterbühne.
Diese zeigte er z.B. als John Proctor in „Hexenjagd“, als Loriot in „Szenen einer Ehe“, als Leonce in „Leonce und Lena“, als Jonathan Brewster in „Arsen und Spitzenhäubchen“ als Ebenezer Scrooge in „Eine Weihnachtsgeschichte“, oder auch in „Die Schöne und das Biest“, in dem er das Biest spielte und sang.

Auch als Autor diverser Bücher und Jugendtheaterstücke machte sich Norbert einen Namen. Als eines seiner interessantesten Projekte gilt das Buch „Spiegelungen- Dichtung- Zeichnung- Tonung“, das drei unterschiedliche Künstler zusammenführte, um sich im anderen wiederzufinden.

Wenn er nicht gerade auf der Bühne oder vor der Kamera steht, schreibt oder Lesungen hält, ist er gerne auf Reisen und holt sich Inspiration in aller Herren Länder.
In der letzten Spielsaison in der Aufführung des "Old Surehand", mimte Norbert Sluzalek gleich zwei Rollen: Zum einen den Komantschenhäuptling „Vupa Umugi“ und zum anderen den Siedler „Mr. Helmer“.

In "Winnetou III" wird er die Rolle des "Santer" übernehmen. 

Einige Darsteller müssen wir noch fotografieren lassen. Sie werden demnächst hier erscheinen.