OLD WABBLE :: Marcus Jakovljevic

(Festspiele Burgrieden 2017, 2018, 2019, 2020)

2017 liebte ihn das Publikum als Sam Hawkens. Als „Bärenjäger Baumann“ hat Marcus seinen großen Erfahrungsschatz als staatlich ausgebildeter Schauspieler ausschöpfen müssen, denn diese Rolle hat alle Höhen und Tiefen erlebt.

2019 ist er ins „böse Fach“ gewechselt und hat mit "Roulin" einen fiesen Menschenschänder dargestellt.

Auch 2020 wird er das Publikum der Festspiele Burgrieden mit seiner Kunst begeistern, perfekt in jede Rolle schlüpfen zu können. In diesem Jahr wird das die Rolle des alten Westmanns "Old Wabble" sein.

Marcus ist ein echtes Fernsehgesicht – mehrere „Tatorte“, „Bulle und Landei“, „Alles was zählt“, „Hubert und Staller“, „SOKO- Köln“, 2017 in den ZDF- Serien „Heldt“ und „Wilsberg“, „Alarm für Cobra 11“, und dem Festival- Film „Happy- Hour“ standen in seinem Kalender.

Für das Kino arbeitete er unter der Regie von Oscar- Preisträger Xavier Kolle in „Die schwarzen Brüder“ und wurde von Lars von Trier besetzt in „Nymphomaniac“, oder von Joachim Masannek in „V8- die Rache der Nitros“. Im Frühjahr 2018 stehen die Dreharbeiten für eine Kino- Hauptrolle an, in „Zwei harte Hunde (Action-Krimi-Komödie)“

Marcus liebt seine Altherren-Mannschaft, boxt sehr gerne und ist vernarrt in sein Cabriolet.

Näheres unter: www.marcus-jakovljevic.de